Mit El Gordo zum Lottomillionär – So geht’s

Das spanische Staatsunternehmen Loterias y Apuestas del Estado führte 1812 die Sonderziehung Sorteo Extraordinario de Navidad ein. Die fand bei der Bevölkerung großen Anklang. Seither ist die spanische Weihnachtslotterie ein fester Bestandteil der dortigen Weihnachtszeit und gehört genauso dazu, wie das gemeinsame Singen oder das Festessen am gedeckten Tisch. Das mag etwa übertrieben klingen, doch die El Gordo Ziehung am Morgen des 22. Dezembers ist für die Spanier ein echtes Highlight, zu dem sich Familie und Freunde versammeln und sich die Live-Übertragung der Show ansehen.

Darum ist ”Der Dicke” so beliebt

”Der Dicke” ist der Spitzname der Lotterie und der liegt ziemlich nahe, wenn Sie sich die Preise anschauen, die Sie gewinnen können. Der El Gordo 2023 schüttet 180-mal den 4 Millionen Euro Jackpot aus und selbst der zweite Platz könnte noch als Hauptpreis durchgehen, denn auch der macht den Tipper zum Millionär und um 1,25 Millionen Euro reicher. Auf dem dritten Rang erwartet Sie eine halbe Millionen Euro. Hinzu kommen etwa 10.000 weitere Preise, die ab 200 Euro aufwärts auf die Gewinner warten. Sogar diejenigen Tipper, die keine Gewinnzahlen vorweisen können, dürfen sich unter Umständen freuen. Liegen Sie etwa eine Zahl beim Jackpot daneben, zahlt Ihnen die Loterias y Apuestas del Estado trotzdem 20.000 Euro aus. Insgesamt beläuft sich das Volumen der Weihnachtslotterie auf über 2,5 Milliarden Euro, womit der El Gordo 2023 an der einsamen Spitze der größten Lottospiele der Welt liegt. Das zieht natürlich auch Tipper aus Deutschland an, die dank Lottoland sicher und bequem Lose vom Sofa aus erwerben können. Dazu bedarf es lediglich eines Smartphones oder eines anderen internetfähigen Endgeräts, mit dem Sie El Gordo spielen können. Da Lottoland mit europäischer Lizenz ausgestattet ist, landet der Gewinn auch garantiert auf Ihrem Bankkonto. El Gordo in Deutschland spielen war noch nie so einfach. Noch besteht für Sie die letzte Chance, auf den Zug aufzuspringen und sich Ihre persönliche Glückszahl zu sichern. Doch die Zeit wird knapp auf dem Weg zum Glück, denn die Spanier haben ein halbes Jahr Vorsprung gehabt. Viele klassische Zahlen, die Fortuna auf die Sprünge helfen, dürften schon vergeben sein.

Welche Lose gibt es

Insgesamt können sich Tipper zwischen 100.000 Losnummern entscheiden. Diese sind mit Losnummern zwischen 00000 und 99999 versehen. Jede Losnummer ist 180-mal erhältlich. Demnach zahlt die Lottogesellschaft den großen 4 Millionen Jackpot auch 180-mal aus. Das alleine ergibt eine stolze Summe von 720 Millionen Euro. Der Preis eines ganzen Loses beträgt 200 Euro. Wem das zu viel Geld ist, für den ist vielleicht das Zehntellos eine Alternative. Das décimo, wie es die Spanier nennen, ist bereits für 20 Euro zu haben. Entsprechend dem Anteil am ganzen Los erhalten Sie mit etwas Glück 400.000 Euro. Sollte Ihnen das zu teuer erscheinen, noch ein paar Zahlen, um den Anschaffungspreis ins rechte Licht zu rücken. Die Gewinnchance des 4 Millionen Euro Jackpots liegt bei 1 zu 100.000. Das macht die Aussicht auf Erfolg 140-mal wahrscheinlicher als beim klassischen 6 aus 49. Hinzu kommen ja noch die zahlreichen weiteren Gewinne, die deutlich höher liegen. Das liegt auch an der Ausschüttungsquote, die bei der El Gordo Weihnachtslotterie 70 % beträgt. Üblich dagegen ist eine Quote von etwa 50 %. Es lohnt sich für Tipper, El Gordo online zu spielen, statt zum Kiosk zu gehen und dort wie sonst ihre 6 Zahlen und die Superzahl anzukreuzen.

Emotionale Achterbahnfahrt

Das Event selbst ist ein Spektakel und würde in Deutschland zur Primetime als Samstagabendshow laufen. Auf der riesigen Bühne sind zwei Trommeln platziert, in denen sich Holzkugeln befinden. Die größere der beiden Trommeln enthält sage und schreibe 100.000 von ihnen. Logisch, denn jede Kugel steht für eine Losnummer. Die anderen Trommel hingegen bestimmt den Preis. Da am Ende der Show jedes sechste Los gewonnen hat, warten die Zuschauer regelrecht nur darauf, dass die Glücksfeen ihre Zahlen ziehen. Anders als im deutschen Fernsehen singt ein Kinderchor die Zahlen vor. Ein langweiliges Prozedere, in dem die Zahlen langweilig vorgelesen werden, brauchen Sie also nicht zu befürchten. Aufgrund der unzähligen Gewinne bilden Jubelschreie aus dem begeisterten Publikum eher die Regel, als die Ausnahme und sorgen bei Ihnen sicherlich für ein Schmunzeln, wenn Sie sich die Show über einen Livestream im Internet anschauen. Die Weihnachtslotterie 2023 sollten Sie auf keinen Fall verpassen

Es gab auch schon in Deutschland Gewinner

Einige Millionen Euro sind dank der Lotterie bereits von Spanien nach Deutschland geflossen. Im Jahr 2015 ”erwischte” es zum Beispiel einen Tipper aus Wolfsburg, der sich über 4 Millionen Euro freute. In Münster wurde ein Tipper 2021 ebenfalls Millionär, als er sich den Gewinn von 1,25 Millionen einstrich. Solche Geschichten wird es auch in diesem geben. Falls Sie nicht das Glück haben, zu wissen, wie es ist, einen 7-stelligen Betrag auf dem Bankkonto zu haben, sollten Sie sich an der Lotterie versuchen. Vielleicht sind Sie dann um eine Erfahrung reicher